website builder

Aktuelles und Berichte

Bolzplatz-Einweihung

29. Juni 2019

Nach langer, langer Zeit war es am Samstag, 29. Juni endlich soweit. Der Bolzplatz in Schäätz wurde offiziell eingeweiht. Nachdem verschiedene Versuche aus unterschiedlichen Gründen fehlgeschlagen waren, wurde ein Termin gefunden der für alle möglich war. 

Der Plan war an diesem Tag ein Kleinfeldturnier zu veranstalten, um den Bolzplatz gebührend zum ersten Mal von einer breiten Masse zu nutzen.

Die beiden ansässigen Fanclubs vom FC Bayern München und 1. FC Nürnberg, die die beiden Tore spendeten, übernahmen die Organisation des Rahmenprogrammes. Der Termin hätte im Nachhinein fast nicht besser gewählt werden können. Es war vom Wetter her ein wunderschöner sonniger, besser gesagt heißer Tag.

Der Ablauf sah vor, dass 4 Mannschaften am Kleinfeldturnier teilnehmen sollten und die Vorstandschaft beider Fanclubs zusammen in einer Mannschaft ein Einlagespiel gegen die Damenmannschaft des SV Würgau austragen sollten.

Das Turnier fand ohne Zwischenfälle und was noch wichtiger war, ohne Verletzungen statt. Von allen Seiten gab es danach viel Lob für die Organisation eines schönen Tages in Schäätz.

Wir möchten uns bei folgenden Personen recht herzlich für die Unterstützung bedanken.

Teilnehmenden Mannschaften in der Reihenfolge der Platzierungen:

FFW Kübelstein

Kronna Internationale

Thekenfreunde Giech

FFW Schweisdorf

Damenmannschaft vom SV Würgau für das Einlagespiel

Schiedsrichter Konrad Beck und Rudi Göhl

1. Bürgermeister Roland Kauper

Vertreter vom Fränkischen Tag für Bericht und Bilder

Pfarrer Lohneiß für die würdige Einweihung des Bolzplatzes

Michels Party Verleih Demmelsdorf

Vogels Mühle Burglesau

Getränkeservice Diana Vogt e.K.

TSV Scheßlitz

Stadt und Bauhof Scheßlitz

Metzgerei Merzbacher

und zu guter Letzt bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Einweihung beigetragen haben.


11-Meter Turnier in Würgau

12. Juli 2019

Auch in diesem Jahr nahm unser Fanclub beim Elfmeterschießen-Turnier in Würgau teil. Nachdem sich der Erfolg bei den ersten beiden Teilnahmen in Grenzen hielt, war die Erwartung vor dem Start auch nicht euphorisch, jedoch sollte ja der Spaß im Vordergrund stehen.

Für all diejenen, die nicht mit den Spielregeln vertraut sind, eine kurze Einweisung:

In jedem Spiel treten fünf Schützen(innen) gegeneinander an. Es muss immer ein Kind bis 14 Jahren und eine Frau schießen. Diese haben die Möglichkeit aus neun Metern auf das Tor (5x2 Meter) zu schießen. Der Rest der Schützen ist egal. 

Nach dem ersten Spiel, welches gewonnen wurde, merkte man unserem Team aber an, dass vielleicht heute etwas anders sein könnte als sonst. Als das zweite Spiel auch erfolgreich bestritten wurde, war der Einzug ins Achtelfinale schon so gut wie sicher. Nun kam es zum Aufeinandertreffen gegen den Zweiten des letzten Jahres. Hier mussten wir leider eine Niederlage einstecken, was der guten Stimmung in der Mannschaft aber keinen Abbruch tat. Es standen noch zwei Spiele aus, um eine möglichst gute Position zu erreichen. Leider mussten wir auch beim vierten Spiel als Verlierer vom Platz gehen, aber wie bereits gesagt, das Achtelfinale war erreicht. Zum Abschluss der Gruppenphase gab es nochmal ein Unentschieden und der dritte Platz in der Gruppe war gesichert.

Nun begann die K.O.-Phase und es war jedem anzumerken, dass jetzt Blut geleckt wurde und das Achtelfinale nicht Endstation sein sollte. Hier zeigte sich gleich wieder, was an diesem Tag ein ganz wichtiges Puzzleteil sein sollte: ein überragender Torwart. Es wurde ein Sieg eingefahren und auch das anschließende Viertelfinale war nicht das letzte Spiel - das Halbfinale war erreicht. Hier mussten wir leider gegen den späteren Turniersieger verlieren, aber man muss gestehen, wir hatten keine Chance. Das Spiel um Platz 3 stand noch bevor und dieses konnten wir für uns entscheiden. Den Siegtreffer erzielte Janne Schierl.

Zum Schluss ein großes Lob und höchsten Respekt für die überragende Leistung an die gesamte Mannschaft. Im nächsten Jahr auf ein Neues!

Kontakt

1. Vorstand: Erhard Goppert
2. Vorstand: Friedrich Schmittinger


Impressum

E-Mail: info@fcn-schesslitz.de
Internet: www.fcn-schesslitz.de

Registergericht: Amtsgericht Bamberg

Registernummer: VR 200003